Soziale Betreuung von Gefl├╝chteten

Kulturelle Vielfalt . Soziale Integration

F├╝r die soziale Betreuung der Bewohner*innen besch├Ąftigen wir bundesweit ├╝ber 60 qualifizierte Sozialp├Ądagogen*innen und Sozialarbeiter*innen. Mit Fachwissen, Empathie, Wertsch├Ątzung und diesen Betreuungsangeboten begleiten wir die Gefl├╝chteten auf ihrem Weg in Deutschland Fu├č zu fassen.

Willkommenskultur

F├╝r einen guten Start in Deutschland

Die ersten Schritte sind bekanntlich die schwierigsten. In einem ersten Informationsgespr├Ąch kurz nach dem Einzug kl├Ąren wir die neuen Bewohner*innen ├╝ber Regeln und Abl├Ąufe in der Unterkunft auf und vermitteln sie ggf. bereits an Mitbewohner*innen, die den Neuank├Âmmlingen dabei helfen k├Ânnen, die einrichtungsinternen Strukturen kennenzulernen. Mit unserer mehrsprachigen Willkommensbrosch├╝re helfen wir den Menschen, die allt├Ąglichen Herausforderungen besser zu meistern. 




Sprachf├Ârderung

Vermittlung kultureller Angebote, Dolmetscher*innen und Sprachkurse

Kommunikation ist ein wesentlicher Schl├╝ssel zur partizipativen Teilhabe. Unsere Dolmetscher*innen und Sprachmittler*innen beherrschen die verschiedensten Sprachen, z. B. Arabisch, Persisch oder Franz├Âsisch und fungieren so als Br├╝ckenbauer*innen ÔÇô im Alltag wie bei Beh├Ârdeng├Ąngen oder Arztbesuchen.  Viele unserer Sozialarbeiter*innen sind mehrsprachig, somit besteht die M├Âglichkeit auch hausintern Kommunikationswege aufzubauen.

In diversen unserer Gemeinschaftsunterk├╝nften werden Sprachkurse durch Ehrenamtliche abgehalten und/oder in Kooperation mit einem Sprachkoordinator der Landkreise freie Pl├Ątze in Bildungseinrichtungen vermittelt. Viele Gemeinschaftsunterk├╝nfte verf├╝gen ├╝ber separate Schulungs- und/oder Gemeinschaftsr├Ąume, die f├╝r Lernzwecke genutzt werden k├Ânnen.


Entwicklung von Lebensplanung und Perspektiven

Qualifizierte Unterst├╝tzung

Die Entwicklung einer Perspektive und Lebensplanung f├╝r die Bewohner*innen ist eine sehr sensible Aufgabe, die innerhalb der sozialen Beratung bei HUMAN-CARE durch qualifiziertes p├Ądagogisches Personal wahrgenommen wird. Hierzu geh├Âren individuelle Begleitung zu Terminen wie Wohnungsbesichtigungen oder beh├Ârdlichen Angelegenheiten ebenso wie die umfassende Information ├╝ber Qualifizierungs- und Arbeitsangebote. In jeder Unterkunft ist eine Pinnwand vorhanden, an die u. a. auch aktuell bestehende Jobangebote ausgeh├Ąngt werden. Die Sozialarbeiter*innen vermitteln in enger Abstimmung mit der Agentur f├╝r Arbeit an Arbeitgeber und helfen bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen; in einigen Gemeinschaftsunterk├╝nften wird zus├Ątzlich ein Ausbildungs- und Bewerbungstraining angeboten. Unterst├╝tzung erfahren die Bewohner*innen hierbei auch dank des Engagements der Ehrenamtlichen.


Vielfalt und kultureller Austausch

Integrative Projekte

Traditionelle Feste und selbst initiierte feierliche Anl├Ąsse werden gemeinsam mit den Bewohnern*innen, den Ehrenamtlichen und mit der Nachbarschaft zelebriert. Dazu geh├Ârt das Fastenbrechen am Ende des Ramadans ebenso wie kleine Feiern zu Weihnachten und Ostern. Die Unterk├╝nfte werden feierlich geschm├╝ckt und die Kinder basteln etwas Themenbezogenes dazu. Die Sozialarbeiter*innen planen die Veranstaltungen eigenst├Ąndig und erarbeiten Projekte, die besonders einem kulturellen Austausch dienen.

Ein besonderes Angebot ist das j├Ąhrliche internationale Frauenfest, zu dem HUMAN-CARE alle Frauen der Familienunterk├╝nfte einl├Ądt, um mit ihnen gemeinsam zu feiern. Dies sind nur exemplarische Darstellungen der vielf├Ąltigen kulturellen Projekte, die bereits in den Unterk├╝nften initiiert wurden und sowohl Bewohner*innen als auch Mitarbeiter*innen viel Freude bereiten.

Vielf├Ąltige Kooperationen mit Institutionen und Unternehmen der ├Ârtlichen Umgebung kommen den Bewohnern ebenfalls zu Gute, da sie dort zu verg├╝nstigten Konditionen teilnehmen k├Ânnen.


Von der Gemeinschaftsunterkunft in die eigenen vier W├Ąnde

Wohnungsf├╝hrerschein

Mit dem sogenannten ÔÇ×Wohnungsf├╝hrerscheinÔÇť bietet HUMAN-CARE den Bewohner*innen eine spezielle Schulung zu allen Regeln, die sie in einer eigenen (Miet-)Wohnung beachten m├╝ssen. Ein Teilnahme-Zertifikat signalisiert potenziellen Vermieter*innen, dass Grundkenntnisse ├╝ber Umgangsformen und Pflichten als Mieter vorhanden sind.

HUMAN-CARE unterst├╝tzt zudem aktiv bei der Wohnungssuche und bei dem Kontaktaufbau zu Vermieter*innen. Bei tats├Ąchlichem Auszug aus der Einrichtung erhalten die Bewohner ein Dokument mit wichtigen anstehenden Aufgaben, die sie zwingend erledigen m├╝ssen, wie zum Beispiel die Ummeldung.